Logo
Deutsch Englisch
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Zur Kasse

Schon gewusst?

Eine Atrophie der Muskulatur im Bereich der Lage des Kopfeisens beim Engischsattel / der Bars beim Westernsattel wird umgangssprachlich gerne als Atrophie des Trapezmuskels bezeichnet.
Durch Druck im Bereich des kaudalen Schulterblattrandes kommt es u.a. zum Wegdrücken der Brustwirbelsäule, wodurch der Thorax im Verhältnis zur Skapula (Schulterblatt) absinkt. Dadurch entsteht das Bild einer Muskellücke bzw. einer Atrophie im Bereich des Trapezmuskels. Dann handelt es sich aber nicht um einen sichtbaren Abbau des Trapezmuskels.Dieser wäre viel zu dünnhäutig um eine solche Lücke zu bilden. Die Muskulatur, die atrophiert ist der Muskulus spinalis (Dornmuskel) im betroffenen Bereich. Diese Atrophie kommt zum einen durch den einwirkenden Druck zustande, zum anderen aber auch durch die Verhinderung der Aufwölbung des Widerrists.

 

Maxflex

Vorteile der Maxflex-Sättel auf einen Blick:

  • Perfekte Balance zwischen Stabilität und Flexibilität
  • Individuelle Kammereisen in Weite und Winkel
  • Permanente Wirbelsäulenfreiheit, auch unter höherem Reitergewicht
  • im Standard kurze Kissen, vorne abgenäht
  • Hochwertiges argentinisches Kalbs-Leder für eine lange Lebensdauer
  • unschlagbares Preis-
  • /Leistungsverhältnis